Informationen rund um die Kindertagespflege 

Was ist das eigentlich - Kindertagespflege?

Kindertagespflege findet u.a. im Haushalt der Tagesmutter/vater statt und es werden bis zu 5 Kinder gleichzeitig betreut. Ich betreue insgesamt bis zu 7 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren, wobei maximal 4 Kinder gleichzeitig bei mir sind. Sie bringen Ihren kleinen Zwerg zu den vereinbarten Betreuungszeiten zu mir und er ist dann während dieser Zeit ein Teil unserer Familie.

Kindertagespflege oder doch lieber direkt in den Kindergarten?
* Die Betreuung in kleinen Gruppen ist aus pädagogischer Sicht für die Entwicklung von Kindern unter 3 Jahren ideal. 

* Die Tagesmutter ist für Ihren kleinen Zwerg eine verlässliche Bezugsperson, dies gibt Ihrem Kind Sicherheit und Orientierung. Das Vertrauen in die Welt kann so in einem geschützten Rahmen ähnlich dem eigenen Zuhause aufgebaut und gefördert werden. In diesem familiären Umfeld erfahren die kleinen Zwerge in jedem Moment wichtige Dinge des Alltags, die die Voraussetzung für schulische Bildung ist. 

* Kindertagespflege ist sehr flexibel in den Betreuungszeiten. Sie haben die Möglichkeit Stundenkontingente zwischen 10 Stunden und 55 Stunden iin % Stunden-Schritten zu buchen. Dies unterstützt Sie dabei, Ihren Alltag und die Kinderbetreuung gut zu organisieren und auf Veränderungen im Alltag schnell und unkompliziert reagieren zu können.
* Die Tagesmutter kann auf die individuellen Essgewohnheiten, Allergien und Unverträglichkeiten Ihres Kindes eingehen. Alle Mahlzeiten werden ausgewogen und unter Hygienebedingungen frisch zubereitet. So kommt täglich ein leckeres und gesundes Gericht auf den Tisch.
* Damit Ihrem kleinen Zwerg nichts passiert, gibt es eine Sicherheits-Checkliste, die die Tagesmutter/vater erfüllen muss. Die Umsetzung wird bei einem Hausbesuch vom Jugendamt vor Ort geprüft.
* Die Kinder sind in der Kindertagespflege unfallversichert und die Tagesmutter/vater hat eine Haftpflichtversicherung, für Schäden, die ein kleiner Zwerg eventuell außer Haus verursacht. Verursacht der kleine Zwerg dagegen einen Schaden im Haushalt der Tagesmutter/vater, so greift die Haftpflichtversicherung der Kindseltern.

Wo liegen Gemeinsamkeiten - Kindertagespflege und Kindergarten?
*Für alle Kinder ab 12 Monaten besteht ein Anspruch auf Betreuung im Umfang von 20 Wochenstunden - unabhängig davon, ob Sie berufstätig sind oder nicht - unabhängig davon, ob Sie die Kindertagespflege oder den Kindergarten wählen.
* Ist mehr als ein Kind einer Familie in der Betreuung - Kindertagespflege und/oder Kindergarten - so wird nur der Elternbeitrag für das Kind mit dem höchsten Wochenstundensatz erhoben. Alle anderen Kinder sind dann unentgeltlich in der Betreuung.
*Als Angebot der Jugendhilfe sind die Elternbeiträge für die Kindertagespflege die selben, wie sie auch für einen Kindergartenplatz zu zahlen wären. Finanziell ist es also unerheblich, ob Ihr kleiner Zwerg zur Tagesmutter/vater oder in den Kindergarten geht. Die aktuelle Elternbeitragstabelle für den Kreis Steinfurt kann unter www.kreis-steinfurt.de heruntergeladen werden.
*Die kleinen Zwerge werden in ihrer Entwicklung begleitet. Es werden pädagogische Angebote geplant und durchgeführt, die Bildung Ihres Kindes wird gefördert, Ihr Kind hat die Möglichkeit eigene Erfahrungen zu sammeln und die Welt kennenzulernen. *Die kleinen Zwerge spielen drinnen und draußen mit anderen zusammen und lernen so im sozialen Miteinander grundlegende Verhaltensweisen, um sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden.

Created with Sketch.

Im Überblick die 10 Qualitätsaspekte der Kindertagespflege lt. bvktp

  1. Kleine, überschaubare Gruppe
  2. Stabile Bindungs- und Bezugsperson
  3. Individuelle Betreuung
  4. Familiäre bzw. familienähnliche Situation
  5. Flexible Betreuungszeiten möglich
  6. Rücksichtnahme auf Ernährungsbesonderheiten
  7. Kindgerechte Räumlichkeiten im häuslichen Umfeld oder kindgerecht eingerichteten Räumen
  8. Alltagsbildung als Voraussetzung für schulische Bildung
  9. Gesetzlicher Auftrag von Erziehung, Bildung und Betreuung
  10. Angebot der Jugendhilfe mit Pflegeerlaubnis, Beratung und Versicherung

Zur Person

Mein Name ist Christa Telljohann, ich bin 1964 geboren und habe 3 Kinder im Alter von 36, 27 und 15 Jahren  sowie ein Enkelkind von 4 Jahren.
Ich wohne schon mein Leben lang in Ibbenbüren - die ersten 30 Jahre auf dem Dickenberg, dann in der Stadt.
1984 habe ich am Kepler-Gymnasium mein Abitur gemacht, anschließend BWL studiert und bis zur Geburt des jüngsten Kindes in einem großen Unternehmen gearbeitet. 
2000 habe ich mich noch einmal an einer Universität eingeschrieben und  nebenberuflich Soziale Verhaltenswissenschaften studiert.
2007 war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und habe mich für den Beruf der Tagesmutter entschieden. Es ist viel mehr als ein Beruf für mich - es ist Berufung, Traumjob, Lebenselixier.

Created with Sketch.

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Vision haben wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes gemacht. Darauf sind wir stolz.

Qualifikationen

Mit Kindern und auch deren Eltern zu arbeiten ist toll - aber es geht nichts ohne eine fachlich fundierte Aus- und Weiterbildung:

2008 Qualifikation für Tageseltern
2009 Stressmanagement-Trainerin (Erwachsene und Kinder)
2009 Kursleiterin für Autogenes Training (Erwachsene und Kinder)
2009 Kursleiterin für Progressive Muskelentspannung (Erwachsene und Kinder)
2010 Systemische Mediatorin
2011 Personenzentrierte Beraterin nach Rogers
2014 Qualifikation nach DJI in der Kindertagespflege
2014 Zertifikat Fachkraft Kinderschutz
2014 Dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin
2016 Krabbelgruppenleiterin
2017 Kindersportrainerin
2017 Kursleiterin für Kreativen Kindertanz
2020 Anschlussqualifizierung 160+ nach QHB

jährlich            Weiterbildung von mindestens 15 Unterrichtseinheiten
alle 2 Jahre     Erste Hilfe Training für Erzieher/innen 
alle 2 Jahre     Hygieneschulung

Created with Sketch.